Voraussetzungen und Ausbildung

 

 

Um am Wasserrettungsdienst teilnehmen zu können, muss man mindestens 16 Jahre alt sein,  eine gültige Mitgliedschaft in der DLRG und eine (bestandene) ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung vorweisen können. Ferner ist eine Basisausbildung erforderlich, um am Dienst teilzunehm

 

Diese sieht wie folgt aus:

- DRSA Silber (nicht älter als 2 Jahre)

- gültige Erste-Hilfe-Ausbildung

 

 Um voll einsatzfähig zu sein, müssen weitere Kriterien erfüllt sein:

- Deutsches Schnorcheltauchabzeichen

- Sanitätsausbildung A

- Teilnahme an einem Kurs zum Wasserrettungsdienst mit separaten Themengebieten

 

 

 

Zum erfolgreichen Abschluss dieser Seminare gehören eine theoretische und mehrere praktische Übungen, in denen das Erlernte aus den Kursen abgefragt wird.

 

Die Ausbildung ist nur für Personen von Interesse, die an der Teilnahme des Rettungswachdienstes bei der DLRG ernsthaft interessiert sind. Sicherlich ist es aber für Einsteiger möglich, den Dienst am Rursee aus der Nähe zu beschnuppern ohne gleich alle Anforderungen erfüllen zu müssen.

 

 

Über neue

 

Mannschaftsmitglieder

 

freuen wir uns immer!